Psychotherapie

Psychotherapie

Wenn du das Ende von
dem erreicht hast,
was du weißt,
stehst du am Anfang
dessen, was du fühlst.

Khalil Gibran

Verhaltenstherapie

Die kognitive Verhaltenstherapie ist die am intensivsten erforschte Therapieform unter den Psychotherapien. Es wird ihr auch aus dem Grund stark vertraut. Sie ist eine gute Basis für psychotherapeutisches Arbeiten. Das Ziel dieser Therapieform liegt darin, einen klaren Zusammenhang zwischen Denkweisen, Wahrnehmung und Verhalten zu zeigen. Ich finde sie sehr nützlich um zu erkennen, wie der Verstand arbeitet und ihm zu helfen eine leichtere und glücklichere Wahrheit zu wählen.

Schematherapie

Die Schematherapie ist eine relativ junge Therapieform. Ihre theoretischen Grundlagen liegen in der kognitiven Verhaltenstherapie, der Tiefenpsychologie und der Gestalttherapie. Die Schematherapie beschäftigt sich besonders damit, dass sich in jedem von uns verschiedene Wahrnehmungs- und Handlungsperspektiven befinden. Sie ausfindig zu machen, als Schemata zu erkennen und gegebenenfalls zu verändern, ist das Ziel. Die Arbeit mit dem inneren Kind ist ein wesentlicher Teil dieser Therapieform -ebenso die inneren Kritiker und autoritären Anteile zu erkennen und zu unterstützenden Partnern in unserem Lebensprozess zu machen.

Die Schematherapie habe ich gewählt, weil sich wirklich sehr gut verständlich und umsetzbar ist. Außerdem wählt sie einen liebevollen und mitfühlenden Blick auf unser Gewordensein.

Systemische Aufstellungen

Die systemische Therapie hat vor allem durch die „Familienaufstellungen“ in den letzten Jahrzehnten einen großen Durchbruch erlebt. Es hat sich gezeigt, dass sich verborgene Konflikte und Motivationen in einem System durch das Aufstellen, entweder realer Menschen oder Stellvertreter, sehr gut aufspüren lassen. Das Ziel dieser Therapieform ist es, Lösung zu schaffen, in dem Hintergründiges erkannt und ausgesprochen werden kann und eine neue ideale Aufstellung geschaffen wird, die als positive energetische Vorlage für das Feld dient. Die systemische Therapie ist auch ein wunderbarer Einstieg in das Feld der Medialität, weil wir hier deutlich  lernen wahrzunehmen und auszudrücken, was an Informationen in einem Feld vorhanden ist.

Paarberatung

Die Paartherapie wird mit allen genannten Therapieformen durchgeführt. Je nach individueller Situation werden die Methoden gewählt und die Gespräche einzeln oder gemeinsam geführt. Ziel ist es, Beziehungen in Liebe führen oder loslassen zu k önnen. In der neuen Zeit werden Beziehungen zunehmend zu liebevollen Partnerschaften. Abhängigkeit darf sich erlösen und Fürsorge und Interesse an gemeinsamem Wachstum an diese Stelle treten.

Liebe ist das Schlüsselthema der neuen Zeit. Verletzungen können überwunden werden. Neue Möglichkeiten der Vergebungsarbeit und die Erkenntnis wie Schwierigkeiten als Lernfelder genutzt werden können, hilft, Verbundenheit in Familie und Partnerschaft auf freie und erfüllende Art zu erschaffen. Ich helfe gerne Paaren ihre Liebe füreinander wieder zu erkennen und neu zu erleben.

Alles dies wird Liebe mit dir machen,
damit du die Geheimnisse des Herzens
kennenlernst und in diesem Wissen zu
einem Teil vom Herzen des Lebens wirst.

Khalil Gibran

Entspannungsverfahren und Meditation

 Entspannung ist ein wesentlicher Teil jedes erfolgreichen therapeutischen Weges. Allein um verarbeiten zu können, braucht unser Körper-Geist-Seele-System entspannende Momente. Ganz besonders aber um neue Muster für positive Erfahrungen aufbauen zu können. Menschen entspannen unterschiedlich und brauchen deshalb eine individuell auf sie und ihre Lebenssituation abgestimmte Beratung und können dann die für sie stimmigen Methoden anwenden.

Biofeedbacktraining

Biofeedbacktraining ist eine computergestützte Methode um Angst- und Spannungszustände aufzulösen. Dabei wird die Herzfrequenzvariabilität positiv beeinflusst. Dies baut Panik und Ängste ab und harmonisiert das Herz- Kreislaufsystem. In meiner Praxis benutzte ich das HeartMath System. Statt ängstlicher Selbstbeobachtung wird eine klare, liebevolle Selbstwahrnehmung und ein gutes Gefühl für die eigene Herz- Gesundheit aufgebaut.

Klopftechniken und  Brain Gym 

Klopftechniken und Brain Gym sind geeignete Alltagshilfen und therapeutisch gut  wirksame Mittel um kurzfristig Spannungen und gedankliche Fixierungen aufzulösen und langfristig tiefe Veränderungen in ein Körper/Geist/Seele Wesen zu tragen.

Sie werden von mir als Werkzeuge vermittelt und können und sollten dann auch zuhause weiter angewendet werden. Hier macht Übung den Meister. Die Belohnung sind weniger Angst und  Spannungsgefühle und ein entspannteres und stärkeres Nervensystem.

 

Sie erreichen mich telefonisch 0 29 28 – 83 91 54 oder per Email info@kristina-etter.de